Skip to main content

Low Carb Waffeln Rezept

Mit diesem super einfachen Low Carb Waffel Rezept (dank 12g Protein pro Waffel könnte sie aber auch gut Protein Waffel heißen) habe ich heute morgen mein neues Waffeleisen eingeweiht – und ich war begeistert! Die Waffeln sehen unfassbar gut aus und riechen super lecker – und dann schmecken sie auch nocht gut! Was will man mehr?

Mein Lieblings Low Carb Waffeln Rezept.

Mein Lieblings Low Carb Waffeln Rezept.

Der Teig ist relativ simpel gehalten. Die Hauptzutaten sind Eier, Proteinpulver, etwas Kokosmehl, ein bisschen Skyr und Mandelmilch. Die Süße kommt von ein paar Tropfen Vanillearoma und etwas Stevia. Dadurch bleibt der Kohlenhydratanteil gering – es sollen ja schließlich Low Carb Waffeln werden.

Dank dem Eiweißpulver wird jedoch auch der Proteinanteil nach oben getrieben und durch die Mandelmilch spart man im Vergleich zu normaler Milch nochmal einige Kalorien ein.

Die Zutaten für mein Low Carb Waffeln Rezept.

Die Zutaten für mein Low Carb Waffeln Rezept.

Das Zubereiten der Waffeln ist denkbar einfach. Als ersten werden die flüssigen Zutaten verrührt und dabei nach und nach die trockenen Zutaten hinzugegeben und eingerührt.

Der Low Carb Waffelteig ist fertig.

Der Low Carb Waffelteig ist fertig.

Als nächstes kannst du die Low Carb Waffeln in deinem Waffeleisen backen. Die beste Konsistenz hat der Teig, wenn er etwa so zerläuft, wie auf dem folgenden Bild zu sehen. Nach etwa 5 Minuten sind die Waffeln fertig gebacken und du kannst sie ein wenig abkühlen lassen.

Der Teig ergibt ca. 12 Low Carb Waffeln.

Der Teig ergibt ca. 12 Low Carb Waffeln.

Die fertigen Low Carb Waffeln sehen unfassbar lecker aus und riechen auch sehr gut – man glaubt garnicht, dass eine Waffel nur 95 Kalorien und lediglich 2,9 Gramm Kohlenhydrate hat. Mit satten 12,4 Gramm Protein pro Waffel haben sie sich die alternative Bezeichnung Protein Waffel jedoch auf jeden Fall auch verdient!

Für’s Frühstück, als Nachtisch oder einfach als gesunder proteinreicher Snack zwischendurch sind meine Protein Waffeln also bestens geeignet. Darüber hinaus unterstützen sie dich bei deiner Low Carb Diät.

Da die Low Carb Waffeln mehrere Tage haltbar sind und auch problemlos eingefroren werden können, sind sie auch bestens für’s Meal Preppen geeignet. Einfach in eine Frischhaltebox-Box packen und ohne schlechtes Gewissen snacken, wenn der Appetit kommt.

Kalorienarmes Topping für deine Protein Waffeln

Die Waffeln schmecken ohne Topping bereits extrem gut, wer es noch etwas süßer mag kann jedoch auch ein zuckerarmes Sirup verwenden. Einer meiner Favoriten ist hierbei das kalorienarme Ahornsirup! Die Waffeln schmecken aber auch extrem gut mit etwas zuckerfreiem Ahornsirup!

Low Carb Waffel Rezept

So, genug drumherum geredet. Viel Spaß beim nachkochen bzw. nachbacken meiner Low Carb Waffeln!

Mein Lieblings Low Carb Waffeln Rezept.

Low Carb Waffeln

Sascha Huber
Leckere Low Carb Waffeln mit 12,4g Protein pro Waffel und nur 2,9g Kohlenhydraten - nur 95 Kalorien pro Waffel
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 25 Min.
Gericht Frühstück, Nachspeise
Land & Region Amerikanisch
Portionen 12 Waffeln
Kalorien 95 kcal

Equipment

Zutaten
  

Für das Topping

Anleitungen
 

  • Flüssige Zutaten in einer Schüssel verrühren
  • Trockene Zutaten hinzugeben und verrühren
    Der Low Carb Waffelteig ist fertig.
  • Teig in das Waffeleisen geben und ca. 3 Minuten backen lassen
    Der Teig ergibt ca. 12 Low Carb Waffeln.
  • Waffeln herausnehmen und abkühlen lassen
  • Optional: Mit zuckerfreiem Ahornsirup garnieren.
    Mein Lieblings Low Carb Waffeln Rezept.

Nährwerte

Serving: 1 WaffelCalories: 95kcalCarbohydrates: 2.9gProtein: 12.4gFat: 3.3gFiber: 0.2gSugar: 2g
Keyword low carb waffel, low carb waffel rezept, protein waffel, protein waffel rezept
Du hast unser Rezept nachgekocht?Markiere @deinefitnesskueche oder tagge #fitnesskueche wenn du Fotos auf Instagram postest. Ich teile regelmäßig Community-Fotos in meiner Story!

Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Recipe Rating